Sie sind hier: Schule > Gemeinschaftschule

Eine Schule besonderer pädagogischer Prägung

Unsere Schule gehört zu den ersten Berliner Gemeinschaftsschulen, die in der Pilotphase  am Schulversuch „Gemeinschaftsschule“ teilnimmt und am 01.09.2008 mit der jahrgangsübergreifenden Schulanfangsphase und den 7. Klassen der Mittelstufe begonnen hatten.

Inzwischen sind wir eine Gemeinschaftsschule mit Grund-, Mittel- und gymnasialer Oberstufe, die in den letzten Jahren verschiedene Phasen der Entwicklung erfahren hat.

  1. Seit dem Schuljahr 2008/09 - Kooperation im Verbund zwischen Grundschule am Heidekampgraben und der Sophie-Brahe-Realschule.
  2. Seit dem Schuljahr 2010/2011 - Fusion der beiden Schulen zur Sophie-Brahe-Gemeinschaftsschule an drei Standorten.
  3. Seit dem Schuljahr 2013/2014 ist der Standort "Hänselstraße 14" wieder eine selbstständige Grundschule im Einschulungsbereich geworden. Die "Sophie-Brahe-Gemeinschaftsschule" befindet sich auf dem Campus Am Plänterwald 17/23.
  4. Seit dem Schuljahr 2016/2017 haben wir eine gymnasiale Oberstufe im Verbund mit der Röntgen-Schule (ISS) eingerichtet.

Unser Ziel ist es, eine Schule zu gestalten, an der die Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 11. Klasse gemeinsam im selben Klassenverband und in den Kursen der gymnasialen Oberstufe lernen können. Dabei nehmen wir ab der 7. und 11. Klasse auch Schüler*innen anderer Schulen auf.

Durch verschiedenen Formen des Unterrichts sollen alle optimal und individuell gefördert aber auch gefordert werden und ihre Kompetenzen entwickeln.

Jeder soll den bestmöglichen Schulabschluss erlangen, um eine Berufsausbildung zu erhalten und/oder studieren zu können.

Informationen über die Entwicklung der Kooperation der "Grundschule am Heidekampgraben" und der "Sophie-Brahe-Realschule" seit 2008 bis hin zur Fusion zur "Sophie-Brahe-Gemeinschaftsschule" erhalten Sie unter CHRONIK und in dem Artikel "Von der Kooperation zur Fusion - Stationen eines komplexen Schulentwicklungsprozesses" (PÄDAGOGIK 5/2012)

Wissenschaftliche Studie belegt den Erfolg der Berliner Gemeinschaftsschulen

Am 08.04.2016 wurde der Presse durch die Senatorin Frau Scheeres der Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitung der Gemeinschaftsschulen präsentiert.

Wir freuen uns sehr, dass wir seit 2008 als Gemeinschaftsschule diesen Weg gehen und so einen Erfolg haben, wie die Senatorin Frau Scheeres ihn darstellte:

„Die Gemeinschaftsschulen erreichen eines ihrer wesentlichen Ziele, indem sie den Lernerfolg von der sozialen Herkunft wirksam entkoppeln. Bemerkenswert sind die Lernzuwächse der Schülerinnen und Schüler, die der Abschlussbericht den Gemeinschaftsschulen bescheinigt. Ich werde mich dafür einsetzen, dass das Angebot der Gemeinschaftsschulen in Berlin als besondere Ausprägung der Integrierten Sekundarschule dauerhaft verstetigt wird."

Hier der Link zu der Pressemitteilung, in der das, was an den Gemeinschaftsschulen in ihrer Vielfalt gelingt, zusammengefasst wird: http://www.berlin.de/sen/bjw/service/presse/pressearchiv-2016/pressemitteilung.466508.php

Unter folgendem Link finden Sie den vollständigen Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitung, die so einmalig in Deutschland gewesen ist, da sie einen Schulversuch zum ersten Mal über 8 Jahre begleitet hat: https://www.berlin.de/sen/bildung/schule/bildungswege/gemeinschaftsschule/

Informationen rund um Gemeinschaftsschulen

Ausführliche Informationen rund um Gemeinschaftsschulen findet man unter dem Link: https://www.berlin.de/sen/bildung/schule/bildungswege/gemeinschaftsschule/